Das Training mit dem eigenen Körpergewicht hat seit einigen Jahren große Beliebtheit in der Fitnessszene gewonnen. Ich möchte dir gerne die Vor- und Nachteile des Trainings mit dem eigenen Körpergewicht kurz erläutern.

Das Training mit dem eigenen Körpergewicht kann wohl als Urform des Kraftsportes bezeichnet werden. Heutzutage werden für den Aufbau von Kraft und Muskelmasse Arbeitsgewichte und Maschinen benutzt – warum das so ist werde ich später nochmal ansprechen.

Vorteile vom Training mit dem eigenen Körpergewicht! Wie auch bei Turnern ist das Training mit dem eigenen Körpergewicht sehr vorteilhaft für die Ausprägung der gesamten Muskulatur. Insbesondere die Stützmuskulatur wird bei vielen freien Körperübungen effektiv trainiert, welche beim Krafttraining allgemein leider häufig zu kurz kommt. Durch das Training mit dem eigenen Körpergewicht werden die Muskelpartien gleichmäßig trainiert, weshalb die Gefahr einer antrainierten muskulären Disbalance sehr gering ist. Die Reizsetzung der Muskelpartien ist häufig gleichmäßiger. Das Training mit dem eigenen Körpergewicht fördert außerdem die funktionelle Kraft, Koordination und die Beweglichkeit. Das Training kann allgemein kostenarm ausgeführt werden. Wer nicht gerade zimperlich ist, wird fast ganzjährlich Möglichkeiten finden an der frischen Luft zu trainieren. An dieser Stelle gibt es sicherlich noch weitere Vorteile und positive Aspekte, die mit dem Training des eigenen Körpergewichtes einhergehen. Für mich sind die genannten Aspekte die aussagekräftigsten.

Nachteile vom Training mit dem eigenen Körpergewicht! Das Training hat leider auch seine Nachteile. Für einen Athleten mit dem Wunsch „Muskelaufbau“ bedeutet das Training mit dem eigenen Körpergewicht ab einem gewissen Trainingsfortschritt eine Einschränkung. Die Effizienz des Trainings ohne Gewichte steigt immer weiter an. Der Muskel kann nach ein paar Monaten Training ohne das Erhöhen von Arbeitsgewichten zwar weiterhin wachsen und trainiert werden, allerdings wäre das Krafttraining mit steigendem Arbeitsgewicht effizienter. Das zweite große Problem ist die Belastung der Gelenke. Durch das Training mit dem eigenen Körpergewicht werden insbesondere die Hand-, Ellenbogen-, sowie Schultergelenke stark belastet. Selbst wenn die Übungen sehr konzentriert und möglichst „clean“ ausgeführt werden, kommt es auf Dauer ohne Bandagen und Stützen zu einer schnelleren Abnutzung der Gelenke. Als letzten negativen Punkt möchte ich die Grenzen der Ausführung ohne Gym aufzeigen. Auch wenn es möglich ist das Training mit dem eigenen Körpergewicht über das ganze Jahr im Freien auszuführen, werden doch oft Stangen, Halter etc. für das Training benötigt – insbesondere mit Blick auf die Nachhaltigkeit und Kontinuität müsste eine Halle oder ein Gym zur Verfügung stehen.

Mein Tipp an dich! Das Training mit dem eigenen Körpergewicht besitzt viele Vorteile für jeden Athleten. Wenn du dir die Vorteile zu nutze machen möchtest, dann integriere ein solches Training in deinen Trainingsplan. Ergänze deinen Plan um Einheiten aus dem Bereich des Trainings mit dem eigenen Körpergewicht und profitiere nicht nur von den Übungen, sondern kompensiere so auch dessen Nachteile. Crossfit kombiniert beispielsweise das Training mit dem freien Körpergewicht und Arbeitsgewichten. Ein umfangreiches Training für die Koordination, Muskelkraft und Hypertrophie wird dich auf Dauer fit halten und das Muskelwachstum nachhaltig anregen.

>> Ich erstelle Dir Deinen besten Trainingsplan