Das Bankdrücken ist eine der beliebtesten Übungen im Fitnessstudio und von allen Fitnessverrückten. Um dich vor typischen Fehlern bei der Übung zu schützen, möchte ich dir die meiner Meinung nach größten Fehler beim Bankdrücken aufzeigen.

Fehler Nummer 1 – zu hohes Trainingsgewicht. Sportler neigen beim Bankdrücken dazu ein zu hohes Arbeitsgewicht zu wählen – meiner Meinung nach einer der Top Fehler beim Bankdrücken. Das Trainingsgewicht wird zur Egofrage und genau das darf nicht passieren. Ein zu schweres Arbeitsgewicht führt zu einem schlechten Trainingserfolg. Das Gewicht kann nicht gut bewegt werden und die Muskulatur wird nicht lange und gut belastet. Das Trainingsgewicht muss auf deinen Trainingsplan abgestimmt werden und nicht auf dein Ego.

Fehler Nummer 2 – Fehlende Spannung im Körper. Die Körperspannung ist bei den meisten Übungen von großer Wichtigkeit. Nicht nur Arme, Brust und Oberkörper sollten angespannt sein, sondern ebenso der gesamte restliche Körper. Die Körperspannung erhöht die Stabilität der Übung, insbesondere ein stabiler Stand ist sehr wichtig. Durch das Aufrechterhalten der Spannung im ganzen Körper lässt sich die Trainingsleistung und die Ausführung der Übung verbessern. Leider sieht man es nicht selten, dass Sportlern beim Bankdrücken die richtige Spannung im Körper fehlt.

Fehler Nummer 3 – Schwung und falsche Technik. Der Aufbau von Schwung beim Bankdrücken kann die Ausführung stark vereinfachen. Besonders typisch ist das Abfedern auf der Brust, welches neben der Vereinfachung der Übung, auch sehr gefährlich für die Gesundheit sein kann. Das Gewicht muss kontrolliert und nicht zu schnell bewegt werden, nur so hältst du eine gute Muskelspannung und kannst eine hohe Belastungszeit für die Muskulatur garantieren. Eine allgemein falsche Trainingstechnik mindert immer den Trainingserfolg und kann im schlimmsten Fall zu Verletzungen führen. Ich empfehle dir Übungen von einem Fachmann bewerten zu lassen oder dich mindestens bei der Übung immer mal wieder zu Filmen, um die Technik zu verbessern und deine Übung noch effizienter zu machen.

Jeder macht zu Beginn Fehler bei verschiedenen Trainingsübungen. Wichtig ist es, dass du die Fehler schnellst möglich erkennst. Nur wenn du sie erkennst, kannst du sie verhindern.

>> Ich erstelle Dir Deinen besten Trainingsplan