Stress ist heutzutage ein Zustand, der scheinbar ganz normal ist. Ich werde dich heute nicht aufklären, was Stress genau ist oder wo er herkommt, denn das weißt du schon selbst. Ich bin Vater von zwei Söhnen und Unternehmer: Ich bin quasi im Dauerstress. Aber ich habe 4 Strategien gefunden, die helfen diesen Stress nicht als belastend sondern als beflügelnd zu empfinden.

1. Strategie: Überprüfe deine Einstellung!

Stress ist ganz häufig reine Einstellungssache. Wenn du Situationen von Anfang an als „negativ“ abstempelst, so steigt dein Stresslevel. Wer optimistischer und selbstsicherer in diese Situationen reingeht, der kann Stress reduzieren oder vermeiden. Hinterfrage, ob du eine negative Einstellung zu bestimmten Dingen hast, vergleiche dein Problem dann mit der Wirklichkeit („Ist es wirklich so problematisch?“) und beginne deine Einstellung aufzulockern. So führst du eine positivere Sicht herbei und kannst in schwierigen Situationen entspannter agieren.

2. Strategie: Treib endlich Sport!

Klar, das muss ich als Deutschlands erster Fitness-Youtuber ja empfehlen. Aber auch so würde ich dir den Sport jederzeit als extrem wichtige Strategie im Kampf gegen den Stress empfehlen. Beim Training schüttet der Körper die stimmungsaufhellende Botenstoffe Endorphin und Serotonin aus. Ich denke, damit ist schon alles gesagt. Oder hast du schon mal erlebt, dass du mit guter Laune extremen Stress empfunden hast?!

3. Fang an zu atmen!

Seit ich in stressigen Situationen meine Atemübungen mache, bin ich deutlich gelassener und „in meiner Mitte“. Bewusstes Atmen beeinflusst Körper und Geist im positiven Sinn und beruhigt ihn. Das klassische Beispiel hierfür ist das Einatmen mit geschlossenem Mund durch die Nase. Anschließend atmest du lange durch den leicht geöffneten Mund wieder aus. Wiederhole diese Übung mehrere Male.

4. Fang an dich zu fokussieren!

Man könnte meinen, dass ich als Unternehmer zweier Firmen auch an einem Freitag bis Nachts im Büro sitze. Aber falsch gedacht! Freitag ist Strategietag. Ich ziehe mich bewusst zurück, setze mich in ein Cafe und lege einen Notizblock vor mich hin. Dann schreibe ich alles auf was mir an Ideen, Möglichkeiten und Richtungen in den Sinn kommen. Ich fokussiere mich wieder: Was will ich? Wo möchte ich hinkommen? Was kann ich verbessern?

Ich kann dich nur ermutigen dir auch solche Tage, Stunden oder Minuten zu nehmen. Fokussiere dich! Denn Fokus reduziert Stress ungemein. Wenn du in ruhigen Zeiten deinen Fokus immer wieder neu ausrichtest, dann weißt du in stürmischeren Zeiten automatisch was du zu tun hast. Ohne dabei tödlichen Stress zu empfinden.

______________________

Ich hoffe, dass ich dir mit meinen 4 Tipps zur Stressreduzierung weiterhelfen konnte. Was ich dir zusätzlich empfehlen kann, ist mein Fitnessprogramm für Familienväter und Businessmänner Coach Carter. Schau gleich mal hier vorbei, welche weiteren Strategien ich zu den verschiedenen Themen ausgeklügelt habe.

>> Ich erstelle Dir Deinen besten Trainingsplan